Archiv

2. Mannschaft: Unverhofft auf Platz 2

Schwierigkeiten gab es am Samstag für die Zweite nur bei der Anreise nach Köllerbach. Am Treffpunkt vor der Halle zeigte sich nämlich, dass die eine Hälfte der Mannschaft sich bzgl. des Treffpunkts entschuldigt hatte, um jeweils alleine mit dem PKW zum Gegner zu fahren, während die andere Hälfte umweltbewußt zu Fuß oder per Rad gekommen war. Da half nur eins: schnell zu Markus´ Auto, das stand am nächsten, noch Tanken und dann ab nach Köllerbach.

Dort angekommen war erst einer der Alleinfahrer vor Ort. Na ja...

Dann gab es allerdings ein reibungsloses 9:0, 27:2 Sätze von Markus, Aref, Tom, Thorsten, Heiko und Siggi. Da hatte man noch was vom Abend, z.B. der Blick auf die anderen Spiele, u.a. das Spitzenspiel des Tages in Bliesransbach. Die Gäste aus Altenkessel machten es aber genauso wie die zweite Mannschaft im Januar an selber Stelle mit einem 9:1 sehr deutlich.

Ganz anders ging es hingegen beim Spiel des Tabellenersten ATSV II gegen den Tabellenletzten Heusweiler III zu. Gegen Mitternacht kam die Nachricht von Peter Schmitt aus der kleinen Tonhalle: 7:9 gegen ATSV! Die dickste Überraschung der Rückrunde, vergleichbar nur mit der eigenen 3:9 - Niederlage gegen Rastpfuhl in der Hinrunde. Damit endete der Spieltag für die zweite Mannschaft unverhofft mit einem zweiten Platz in einem ganz engen Rennen um Meisterschaft und Aufstieg.

In zwei Wochen geht es gegen ATSV III, gegen die es keine Überraschung geben sollte - wenngleich dieses Team am Samstag überraschend Dudweiler schlagen konnte!