Archiv

2. Mannschaft: Neues Team - neue Punkte

Die zweite Mannschaft ist in die Kreisligarückrunde deutlich besser gestartet als in die Hinrunde - was sehr zu hoffen war, denn der Hinrundenstart im September war ja katastrophal gewesen. Gegen Bliesransbach und Rastpfuhl hatte es zwei unerwartete Klatschen gegeben, was Tabellenplatz 10 zur Folge hatte.

Da war am 14.01.2017, als es wieder gegen Bliesransbach ging, die Ausgangssituation schon deutlich besser. Bliesransbach war Tabellendritter, die Zwote Vierter.

Das 9:1, das dann in Bliesransbach eingefahren wurde, war trotzdem keine Überraschung. Denn mit Markus Cho, Eric Belieres, Rainer Egler, Aref Blau, Tom Masson und Heiko Renno ging ein Team an den Start, das zumindest auch gehobenen Bezirksligaansprüchen gerecht werden würde. Lediglich Eric war an diesem Tag gegen den besten Bliesransbacher Kunz chancenlos - das Pfeifersche Drüsenfieber hatte Eric zuvor wochenlang geschüttelt. (Kapitän Thorsten punktete zeitgleich in der Ersten.)

altaltalt

Die "Neuen" in der Zwoten senken den Altersschnitt um ungefähr 25 Jahre: Markus, Aref, Tom.

Ganz besonderer Dank gilt unserer neuen No. 1, Choki, der als einer der Topspieler der Ersten (aktuell über 1800 Punkte) mit Sperrvermerk in die Zwote gegangen ist, um diese fit zu machen für den Titel. Toll auch von Aref, der ebenfalls erfolgreich in der Ersten gespielt hat und jetzt mit vollem Einsatz für die Zweite punktet! Und last but not least wellcome back aus Frankreich, Tom! Das Tom gleich zu Beginn der Rückrunde mit dabei ist, und gleich bewiesen hat, dass er von seiner Spielstärke nichts eingebüßt hat, ist prima! Damit dürfte der Verlust des erfolgreichsten Spielers der Mannschaft, Peter Baron, einigermaßen kompensiert sein. Die Mannschaft besteht übrigens nur noch aus Spinnern (wie man auf den Fotos sieht), seit Peter nicht mehr dabei ist; der hatte ja Noppen.

Die zweite erfolgreiche Revanche gelang gegen Rastpfuhl, die mit einer Nachwuchsmannschaft unter Leitung von Simon Simmet (und zünftiger Begrüßung: "Urpils!") antraten. Das 9:1 gelang Markus, Aref, Tom, Thorsten, Heiko und Tim, während dieses mal Eric in der Ersten für Punkte sorgte. Freigiebig zeigte sich Tim, der den Gästen den Ehrenpunkt gönnte.

alt

Die erste Hürde ist genommen!

Im Februar geht es dann erst mal mit einem gemäßigt schwierigen Programm weiter (Köllerbach und ATSV III). Dazu steht noch ein neues Mannschaftsfoto an.