3. Herren gegen Kleinblittersdorf

Spielbericht 3. Herren gegen Kleinblittersdorf - 1.Kreisklasse

Peter beim AufschlagAusgangslage:
Unbedingt gewinnen wollten wir. War es doch die Möglichkeit für uns, unseren Vorsprung auf Kleinblittersdorf durch einen Sieg auszubauen. Verletzungs- und arbeitsbedingt mussten wir leider auf Siggi, Michael und Julius verzichten, allerdings sprangen Carsten und Christian Schmidt ein. Somit hatten wir mit Carsten und Peter Schmidt ein starkes vorderes Paarkreuz, die Mitte mit Sabine und Arne war auch nicht zu verachten, ganz zu schweigen von unserem hinteren Paarkreuz mit Matze und Christian. Jetzt kam es nur noch darauf an, wie Kleinblittersdorf auflaufen würde...

Spielbericht:
Zunächst hieß es aufatmen, da Kleinblittersdorf ohne Britscher und Seewald aufliefen. Trotzallem stand Kleinblittersdorf aber ziemlich stark da und man konnte einen spannenden Abend erahnen.
Zunächst wieder unser Sorgenkind: die Doppel. Arne und Sabine hatten sich das letzte Mal als Doppel 1 bewährt und zogen wieder als 1.Doppel ins Spiel gegen Doppel 2 des Gegners. Nach einer 2:0 Führung mussten sie dem Gegner noch mal 2 Sätze abgeben, konnten aber den entscheidenen 5.Satz gewinnen. Matze und Peter S. sowie das neu formierte Doppel Carsten und Christian spielten souverän auf und konnten beide Doppel für sich entscheiden. Somit gingen wir mal wieder 3:0 aus den Doppeln raus. Wir hatten dazu gelernt... ;)
Dann die ersten Einzel. Peter gegen Rüdiger Kramer. Peter kämpfte wie gewohnt was das Zeug hielt, aber leider konnte Rüdiger im 5.Satz mit 11:9 das Spiel für Kleinblittersdorf holen. Carsten gewann relativ glatt gegen den Einser des Gegners. Arne kämpfte ebenfalls gegen einen Materialspieler, allerdings leider nicht so erfolgreich und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Sabine hatte an dem Abend ihre Mühen gegen den Ersatzspieler von Kleinblittersdorf, aber behielt am Ende doch die Nerven. Es stand 5:2 für uns. Christian und Matze konnten ihre Spiele für sich entscheiden und wir gingen mit 7:2 in Führung. Als nächstes verlor Peter leider gegen den Einser des Gegner mit 0:3, während Carsten souverän gegen Rüdiger Kramer in 3 Sätzen gewann. 8:3 für uns. Noch ein Punkt. Sabine verlor ihr Spiel ziemlich eindeutig gegen den Anti-Spieler Lutz, während Arne mit seinem Gegner kurzen Prozess machte. Schlussendlich gewannen wir mit 9:4.

Ausblick:
Für uns kommen nun Rastpfuhler Wochen. Am 18.11. zunächst gegen Rastpfuhl III und dann die Woche drauf gegen die 2. Mannschaft von Rastpfuhl. Wir erwarten mindestens einen Sieg, am Liebsten natürlich 2...

Karsten berät Christian

Begrüßung der Mannschaften