• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Archiv

1. Herren: Weiter auf Kurs Richtung Vizemeisterschaft

E-Mail

1. Herren | Landesliga | 21.01.17

Ausgangslage

Im Topspiel des 11. Spieltags empfingen wir den Tabellendritten, die DJK Saarlouis-Roden. Ein vorentscheidendes Spiel, konnten wir den Vorsprung auf unseren ärgsten Verfolger auf fünf Punkte ausbauen.

Bei uns musste Patrick erneut ersetzt werden. Eric stand als Ersatz bereit. Bei den Gästen fehlte die Nummer vier.

Spielbericht

Während Lucien/ Matthias K. und Christian K./ Eric ihre Doppel im Eiltempo siegreich gestalten konnten (jeweils 3:0), durchlebte unsere Kombination Christian S./ Matthias N. die ganze Grausamkeit des Sports: 2:0 in Sätzen geführt, 10:5 im Entscheidungsdurchgang geführt und am Ende doch verloren. Daher lagen wir nach den Doppel 'nur' mit 2:1 in Front.

Auch in den Einzel wurde unser Nervenkostüm auf die Probe gestellt: Lucien musste sein ganzes Können aufbieten, um die gegnerische Nummer Zwei in die Schranken zu weisen (3:2). Auch an der zweiten Platte erlebten wir, erwartungsgemäß, einen Abnutzungskampf. Nach etlichen Führungswechseln musste sich Christian S. unglücklich geschlagen geben (2:3). Christian K. untermauerte seine gute Form mit einem Viersatzerfolg. Paarkreuzkollege, Matthias N., hatte die Seuche vom Doppel noch am Schläger und unterlag nach fünf Sätzen. Matthias K. wurde für jeden überflüssigen Schupf- und Blockball eiskalt bestraft: eine überraschend deutliche 3:0-Klatsche stand am Ende auf dem Spielberichtsbogen. 'Ersatzmann' Eric verspielte erst eine 2:0-Führung, um dann letztlich den Entscheidungssatz hauchdünn für sich zu entscheiden. Zur Pause führten wir denkbar knapp mit 5:4.

Luciens Angriffsmotor stotterte: durch den Gewinn des 2. Satzes drehte sich allerdings das Momentum und der nächste Punkt ging an uns (3:1). Bei Christian S. riss nach zwei Sätzen der Faden und ein Matchplan war nicht mehr zu erkennen. Wie im Doppel eine 2:0-Führung und am Ende gar den Sieg verspielt (2:3). Damit war auch der Preis für den Seuchenvogel des Tages vergeben. Christian K. ließ sich von nichts aus der Ruhe bringen und feierte den vierten Sieg im vierten Rückrundenspiel. Wie Doppelpartner Christian S. erwischte Matthias N. einen gebrauchten Tag: es hagelte eine glatte Dreisatzniederlage. Matthias K. bewies Nervenstärke und belohnte sich mit einem souveränen Erfolg (3:0). Auch Eric zeigte in den entscheidenden Situationen Nervenstärke und krönte sich zum Matchwinner (3:1). Am Ende siegten wir mit 9:6.

9:3-Sieg im Hinspiel, in der Rückrunde spielen wir mit neuer Nummer Eins und Vier, die Gäste treten auch noch ersatzgeschwächt an und wir in der vermeintlich stärksten Aufstellung (ohne Patrick). Was vor dem Spiel nach einer klaren Angelegenheit aussah, wurde zu einem regelrechten Thriller. 2:1 in den Doppel, 2:2 Vorne, 2:2 Mitte und 3:1 Hinten unterstreichen das Ganze nochmal.

Vorschau

Das nächste Spiel steht bereits am kommenden Donnerstag auf dem Plan: die 2. Runde im Saarlandpokal bei Bezirksligist Marpingen-Alsweiler.

In der Liga ist am kommenden Wochenende erstmal spielfrei, bevor es dann am 04.02. zum designierten Meister aus Oberwürzbach geht. In der Hinrunde mussten wir uns mit 9:3 geschlagen geben.

 

Für diesen Beitrag sind keine Kommentare mehr möglich.

Besucher

285451
HeuteHeute95
GesternGestern215
WocheWoche575
MonatMonat5358
GesamtGesamt285451

Derzeit online

Wir haben 67 Gäste online

Login


Veranstaltungen

Termin Vereinsmeisterschaften

Doppel-VM: 12.05.

Einzel-VM: 13.05.

Nähere Infos folgen



Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch Modified by (re)